Coaching-Praxis Johanna Llin

Neuropsychological Embodiment

Neuropsychological Embodiment (NPE) ist eine Methode, die es ermöglicht frühkindliche Reflexe und gleichzeitig erwachsene Reflexe zu integrieren, sodass die eigenen Potenziale besser ausgeschöpft werden können. Durch gezielte Übungen werden die entsprechenden Strukturen im Nervensystem nachhaltig aufgebaut, sodass sie ein Leben lang bestehen bleiben.

Das Neurotraining NPE kann dabei helfen, die Kontrolle über den eigenen Körper zu erlangen. Durch die Integration der frühkindlichen sowie erwachsenen Reflexe, der sensorischen und bilateralen Integration sowie der Stärkung des limbischen Systems kann sich das Nervensystem immer weiter vernetzen und die eigenen Fähigkeiten und Potenziale können gelebt und erfahren werden.

Unterstützend kann NPE auch eingesetzt werden bei:

Füllen von Entwicklungslücken

Problemen des Bewegungsapparates

Niedriger Stresstoleranz

Innerer Anspannung

Trainingsblockaden

Ablauf

Ihr Weg zum Neurotraining beginnt mit einem Erstgespräch. In diesem wird geklärt, ob Neurotraining für Sie aktuell sinnvoll ist. Dieses Erstgespräch dauert 45 Minuten. Die Honorare können Sie hier nachlesen.

 

Sollte Neuropsychological Embodiment für Sie das passende Training sein, wird eine ausführliche Anamnese erhoben, die auch eine funktionelle Testung Ihres Nervensystems beinhaltet. In dem Testteil beurteilen wir zunächst den Reifestand Ihrer frühkindlichen Reflexe, sowie ihrer Basalsinne, dem Muskeltonus, der Körpereigenwahrnehmung (Propriozeption) und dem Vestibulärapparat (Gleichgewicht). Insgesamt müssen dafür 2 ½ bis 3 Stunden eingeplant werden.

 

Anschließend bekommen Sie dann Ihr Trainingsprogramm, welches Sie zu Hause durchführen. Dafür wird Ihnen eine Playlist individuell zusammengestellt, die Sie über einen Link abrufen können. In kleinen Videosequenzen wird Ihnen gezeigt, wie sie die Übungen durchführen sollten.

Nachdem Sie das Programm ca. 2 Wochen durchführen, filmen Sie, wie Sie die Übungen durchführen und schicken mir diese zur Überprüfung.

 

Eine Wiedervorstellung erfolgt in der Regel alle drei Monate. Das gesamte Programm dauert ca. 1 ½ bis 2 Jahre bei Erwachsenen, bei Kindern ca. 9 bis 12 Monate. 

Ziel ist zunächst die Erlangung der neuromotorischen Reife und der Integration erwachsener Reflexe.

Termine können online (über Zoom) oder nach Absprache in Präsenz wahrgenommen werden.

Zurzeit können noch keine Termine für ein Neurotraining gebucht werden, Sie können sich jedoch bereits für den Newsletter eintragen. So bleiben Sie immer informiert. 

Für wen ist das Training geeignet?

NPE kann für Kinder und Erwachsene geeignet sein, die von einem unreifen Nervensystem betroffen sind. Weitere Informationen zu den Beschwerdebildern finden Sie hier.

NPE ist auf die Entwicklung der bestmöglichen Leistung des Nervensystems ausgerichtet. Was das im Einzelnen bedeutet, ist unterschiedlich. Für manche Menschen kann sich eine mangelnde Entwicklung des Nervensystems auf die Gesundheit auswirken, für andere ergeben sich dadurch Blockaden in der persönlichen Entwicklung, Heilblockaden in anderen Behandlungen oder “nur” Einbußen der Lebensqualität. Für wieder andere ist die Entwicklung des Nervensystems eine Frage der Leistungsoptimierung, z.B. im Spitzensport oder bei anspruchsvollen Sportlern.

Für wen ist das Training nicht geeignet?

Das Neurotraining NPE ist nicht für Menschen geeignet, 

  • die wenig Ausdauer haben und nicht bereit sind, ein tägliches Trainingsprogramm für 5-10 Minuten täglich über mehrere Monate auszuführen.
  • die schwanger sind.
  • die noch frische OP Narben haben.
  • mit einer psychiatrischen Diagnose.
  • mit Epilepsie.
  • mit neurologischen Einschränkungen.
  • mit einem frischen Bandscheibenvorfall oder anderen organischen Erkrankungen des Bewegungsapparates.
  • die sehr erschöpft sind – hier rate ich dazu, dass der Betroffene zunächst durch andere Methoden wieder etwas zu Kräften kommt.

Wie Sie Ihre Training optimieren können:

Während diese Maßnahmen kein Ausschlusskriterium für das Training sind, optimieren Sie den Verlauf. In anderen Fällen benötigt die Entwicklung des Nervensystems weitere Methoden oder Therapien, um Trainingsblockaden zu entfernen.

Über die Methode

Neurologische Entwicklung

Wie läuft unsere neurologische Entwicklung ab? Warum ist es wichtig, dass unsere Reflexe integriert sind?

Learn More

Neuropsychological Embodiment

Was ist NPE? Was macht diese Methode besonders? Hier erfahren Sie alles über die Methode und warum sie für unsere Entwicklung so wichtig ist.

Learn More

Terminvorbereitung

Welche Vorbereitung sind für einen NPE-Termin zu treffen sind. 

Learn More

Videocast mit Johanna Llin

Johanna Llin spricht mit Daniel Sentker über die Relevanz von frühkindlichen Reflexen und in wie fern diese uns sabotieren können.

Learn More

Video zum Neurotraining

Warum fällt es vielen Menschen schwer in ihre Kraft zu kommen? In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Nervensystem unterstützen können, um Ihr Leben wieder in die eigene Hand nehmen zu können.

Learn More

Neuropsychological Embodiment im Podcast

Was ist NPE? Was macht diese Methode besonders? In dieser Podcastfolge erfahren Sie alles über die Methode und wie sie entstanden ist.

 

Learn More

Über mich!

Ich bin Johanna Llin, habe als Erzieherin gearbeitet und das erste Staatsexamen in Sonderpädagogik abgelegt. 

Da ich aber immer wieder einen nicht gedeckten Bedarf an Entwicklungsförderung, nicht nur bei Kindern, bemerkt habe, habe ich beschlossen, mich in Bezug auf das Nervensystem und die Psyche autodidaktisch weiter zu bilden. 

Durch meinen eigenen Heilungs- und Entwicklungsweg habe ich mit dem Release Key/Awareness Key gemeinsam mit Lena Polte beschlossen, unsere eigene Form des Emotionscoachings zu entwickeln. 

In Kooperation mit Katia Trost und meinen eigenen Erfahrungen mit der Integration frühkindlicher Reflexe habe ich das Neurotraining Neuropsychological Embodiment entwickelt.

Jetzt einen Termin buchen!

Besuchen Sie uns auch auf Instagram!